Abtreibung hat Folgen

Studien zu den Langzeitfolgen des Schwangerschaftsabbruchs

Sullins 2016_Abortion substance abuse and mental health

Coleman_2011_Abortion and mental health

Wissenschaftliche Studien zum Thema PAS

Langzeitstudie über psychologische Unterschiede zwischen Abtreibung und Fehlgeburt

Kurzzeitig scheint die emotionale Belastung durch Verlust und Trauer bei Fehlgeburten höher als bei Abtreibungen, auf lange Sicht hingegen fühlen Frauen nach einer Abtreibung Schuld und Scham und vermeiden Gedanken und Gefühle, die Abtreibung betreffen. Im Zeitraum von zwei Jahren wurden 120 Frauen in Norwegen befragt.

Oslo 2004: Psychological impact on women of miscarriage versus induced abortion: a 2-year follow-up study. Broen AN, Moum T, Bödtker AS, Ekeberg O.


Posttraumatische Belastungsstörung nach Abtreibung

Eine Studie an 548 Frauen (331 Russinnen und 217 Amerikanerinnen) mit einer oder mehreren Abtreibungen, aber keiner Fehlgeburt. 65 % der Amerikanerinnen und 13,1 % der Russinnen zeigten multiple Symptome von gesteigerter Erregung, Neuerleben und Vermeidung assoziiert mit posttraumatischer Stressstörung, Fazit: posttraumatische Belastungsstörungen treten in Verbindung mit Abtreibung auf, können Stress erhöhen und Bewältigungsmöglichkeiten vermindern, besonders bei Frauen mit negativen Kindheitserfahrungen oder vorhergehenden Traumata.

65 % der Amerikanerinnen zeigten mit posttraumatischer Belastungsstörung assoziierte Symptome.

Medical Science Monitor 2004: Induced abortion and traumatic stress: a preliminary comparison of American and Russian women, Rue VM, Coleman PK, Rue JJ, Reardon DC


Studien zeigen, dass fast die Hälfte der Betroffenen nach einer Abtreibung an schweren Depressionen leiden.

Fast jede zweite Frau unter 25 entwickelt nach Abtreibung schwere Depressionen. Der enge Konnex zwischen Depressionen, Angstzuständen, Suizidgefährdung, Suchtverhalten und einer Abtreibung war selbst für die Autoren überraschend.

Aus einer Gruppe von 1.265 Frauen der neuseeländischen Stadt Christchurch, die seit ihrer Geburt im Jahre 1977 beobachtet wurden, wurden 41 % bis zum Alter von 25 Jahren schwanger. 14,6 % ließen ihr Kind abtreiben. Von jenen 75 Frauen die eine Abtreibung vornehmen ließen, entwickelten 42 % innerhalb der nächsten vier Jahre eine schwere Depression. Auch der Drogen- und Alkoholmissbrauch stieg bei dieser Gruppe von Frauen signifikant an.

Diese Verhaltensweisen und Erkrankungen konnten auf keine früheren Erlebnisse zurückgeführt werden, betont Studienleiter David M. Fergusson von der Universität von Otago (Dept. Christchurch Health and Development Study - 2006).


Fast jede 2. Frau unter 25 entwickelt nach einer Abtreibung schwere Depressionen.


Langzeitstudie bringt erdrückendes Datenmaterial für Störungen, die auf post-traumatischen Stress zurückzuführen sind

In den USA erstelltes statistisches Datenmaterial zeigt: 55 % der Frauen, die abgetrieben haben, berichten von Alpträumen und zwanghafter Beschäftigung mit dem Abtreibungsgeschehen; 73 % berichten von „flashbacks" (Rückblenden), in denen sie ihre Abtreibung von neuem erleben; 58 % der Frauen berichten von Suizidgedanken, die sie direkt mit ihrer Abtreibung in Zusammenhang bringen.

49 % der Frauen fällt es schwer, sich in der Nähe von Babys aufzuhalten.

68 % sagen, dass sie schlecht von sich selbst denken; 79 % berichten von Schuldgefühlen, die mit der Unfähigkeit verbunden sind , sich selbst zu vergeben;
63 % haben Angstgefühle vor zukünftigen Schwangerschaften und Geburtsvorgängen; und 49 % der Frauen fällt es schwer, sich in der Nähe von Babys aufzuhalten.

STATISTIK DEUTSCHLAND

STATISTIK SCHWEIZ

SaveOne Kurse

Hier finden Sie einen Überblick unserer gesamten Kursangebote mehr lesen

Bleib mit uns in Kontakt

Für Newsletter anmelden

SaveOne Veranstaltungen

Schwangerenberatung bei ungeplanter Schwangerschaft. Es gibt Alternativen.

Wann: Montags 10 - 16 Uhr 
Tel: +43 (0) 1 361 6668 DW 1
office@saveoneeurope.org
Bleib in deiner Not nicht alleine!

SAVEONE EUROPE SUMMIT 2018

Gastgeber: Chris & Sonja Horswell
Gastsprecher: Sheila Harper & Gaby Wentland
Wann:4-6. Oktober 2018
Wo: Jufa Wien City Hotel | Austria
SEI DABEI | www.saveoneeurope.org
 
 

 

 
mehr lesen

SaveOne Spendenspenden

JEDE SPENDE HILFT. DANKE! 
 
SPENDENABSETZBARKEIT SEIT 17.10.2017 

Registrierungsnummer SO 10681 

SPENDEN

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Serviceleistung auf unserer Webseite zu ermöglichen. Bei weiterer Nutzung der Webseite, erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.
OK